DIE SCHRITTE DES GLADIATORS

DIE SCHRITTE DES GLADIATORS

Einblicke in die akustische Welt des Films mit Filmcomposer Jack Kitchen

Was der Stich mit dem Messer in eine Orange mit dem Film ‚Gladiator‘ zu tun hat? Na, ganz einfach, auf diese Weise machen uns Foleyartists den mörderischen Stich ins Herz akustisch hautnah erlebbar! Ähnlich, wie das Abbrechen einer Karotte dem eines Fingers ganz wunderbar ähnlich tönt. Dies und noch sehr viel beeindruckendere Fakten über die spannende Welt der Filmtongestaltung konnten die Studierenden des Medienkollegs auch heuer wieder im Rahmen zweier intensiver Ganztagesworkshops erfahren.

Letztes Jahr war es die international agierende Filmcomposerin IZZY COPE, heuer konnten wir den Londoner Film/TV Komponisten, Sound Designer und Musikproduzenten JACK KITCHEN gewinnen, um uns einen Einblick in das spannende Universum der professionellen Gestaltung des Filmtons mit all seinen Facetten zu vermitteln.

Wie aufwändig die Gestaltung professionellen Filmtons ist, war vielen bisher nicht in diesem Ausmaß bewusst und allein die Möglichkeit, sich einmal als „Foleyartist“ aktiv zu beteiligen, machte allen enormen Spaß und eröffnete nicht zuletzt neue Berufsperspektiven!

Jack Kitchen Workshop 2017

Jack Kitchen Workshop 2017

 

 

Izzy Cope Workshop 2016

Izzy Cope Workshop 2016

About the Author

Comments are closed.