Zum Inhalt

Freirad Livesendung: Hoch lebe der Journalismus!

    Die Radiosendung zum Journalismusfest 2024  

    Das Journalismusfest Innsbruck ist eine einzigartige Veranstaltung. An drei Tagen treffen sich Journalist*innen und Expert*innen aus aller Welt, um über aktuelle Themen an den verschiedensten Schauplätzen der Stadt zu diskutieren. Rund 60 Veranstaltungen waren bei der heurigen 3. Ausgabe zu erleben. . 

    Mittendrin waren die Studierenden des Medienkolleg, als Teil der Festivalredaktion. Sie haben Interviews geführt, gefilmt, fotografiert, Texte geschrieben, Beiträge für Social Media Kanäle gestaltet, Artikel für die Tageszeitung „ Der Standard“ verfasst.   

    Einen Monat später blicken sie zurück. In einer Stunde Radio präsentieren sie bei FREIRAD ihre persönlichen Highlights des Journalismusfestes. Vom Interview mit der ORF Moderatorin Claudia Reiterer und einem Beitrag zur skurrilen Wahlkampfgeschenke-Sammlung von ORF Anchor Martin Thür über Berichte zu einer Diskussionsrunde mit Journalist*innen aus Israel und Palästina bis hin zu einem Gespräch über den preisgekrönten Dokumentarfilm „20 Tage in Mariupol“ über die Schrecken in der Ukraine und über den 3. Weltkrieg. Zu hören sind darüber hinaus Reportagen über Fotoausstellungen, Berichte über Klimajournalismus und Sportjournalismus, ein Beitrag zur Polizeigewalt in Österreich und ein aufsehenerregendes Interview mit dem Alpenforscher Werner Bätzing zum Homo destruktor. 

    Außerdem sind Songs zu hören, die sich mit den Themen Krieg, Klimaschutz und Sport auseinandersetzen.

    Die Studierenden des Medienkolleg moderierten ihre Sendung LIVE!

    Nachzuhören hier bzw. in der Radiothek der Freien Radios Österreich.

    Moderatorinnen: Karina Gstaltmeyr, Theresa Pöllabauer
    Ton: Lisa Mrak, Linda Rizzi
    Regie: Lean Mattle, Magdalena Schnöller,
    PR: Lisa Härting, Linda Rizzi,
    Redaktion: Verena Gruber, Marion Umgeher